- Auszug aus dem "Ostfr. Kurier" vom 20.12.2011


- Auszug aus dem "Ostfr. Kurier" vom 13.12.2011 sowie vom 16.12.2011



- Auszug aus dem "Ostfriesischen Kurier" vom 04. Okt. 2011

- Auszug aus der "Ostfriesen Zeitung" vom 04. Okt. 2011



- Auszug aus der "Ostfriesen Zeitung" vom 27. Sept. 2011


- Auszug aus dem "Ostfriesischen Kurier" vom 27.Sept. 2011


Auszug aus der "Ostfriesen-Zeitung" vom 23. Sept. 2011


- Auszug aus dem "Ostfr. Kurier" vom 19. Sept. 2011


- siehe Fotos 2011 - Verabschiedung des OB, Emden - Sept.


-Auszug aus dem "Ostfr. Kurier" vom 03.09.2011
-Auszug aus dem "Ostfr. Kurier" vom 03.09.2011

- OK vom 17.08.2011
- OK vom 17.08.2011

- Auszug aus dem "Ostfries. Kurier" vom 17. Aug. 2011

OZ vom 15.08.2011
OZ vom 15.08.2011

- Auszug aus der "Ostfriesen-Zeitung" vom 15. Aug. 2011



Auszug aus dem "Ostfr. Kurier" vom 11. Juli 2011

Auszug aus dem "Ostfr. Kurier" vom 11. Juli 2011


Auszug aus dem "Ostfr. Kurier" vom 22.06.2011


- Auszug aus der "Goslarschen-Zeitung" vom 21.06.2011


- Auszug aus der "Goslarschen-Zeitung" vom 20.06.2011


- Auszug aus der "Goslarschen-Zeitung" vom 18.06.2011


Goslar in der örtlichen Tagespresse [ Goslarsche Zeitung ]:

 

   http://www.goslarsche.de/Home/foto+video/foto-galerien_catid,95_costart,55_mmid,552.html

   - sh. insbesondere Bild Nr. 53, sowie

   http://www.goslarsche.de/Home/harz/goslar_arid,203815.html


- Auszug aus der "Ostfriesen-Zeitung" vom 15.06.2011


Auszug aus dem "Ostfr. Kurier" vom 15.06.2011


Hinweise zur Veranstaltung

17.6.11 - 19.6.11

8. Niedersächsische Orchesterwettbewerb

für Laienorchester, Goslar

siehe:

                                                  www.landesmusikrat-niedersachsen.de

                                                  www.landesmusikrat-niedersachsen.de/Aktuelles/index.html

Auszug aus dem "Ostfr. Kurier" vom 08. Juni 2011 -Teilnahme am Orchester-Wettbewerb am 18. Juni 2011 in Goslar
Auszug aus dem "Ostfr. Kurier" vom 08. Juni 2011 -Teilnahme am Orchester-Wettbewerb am 18. Juni 2011 in Goslar

- Pressespiegel zu "Watt'N'Klang" in der "Ostfriesen Zeitung" vom 06. April 2011


- Pressespiegel zu "Watt'n'Klang" im "Ostfriesischen Kurier" vom 06. April 2011

  >> Musik mit Posaunen und Trompeten - 1. Internationales Bläserfestival

       Rund 40 Orchester       -       Ministerpräsident McAllister ist Schirmherr <<


Auszug aus der Broschüre "Kultur-Sommer" der

"Ostfriesischen Landschaft - Eine Auswahl von März bis Dezember 2011"


Musikschule und Stadtorchester ziehen offiziell an einem Strang KOOPERATION 

Institutionen arbeiten schon längst zusammen - Konfrontationen sind Vergangenheit

(Artikel aus dem "Ostfriesischen Kurier" vom 30. März 2011 /ISH)


- Pressespiegel zu den Nachwuchs-Konzerten

  am 11.03.2011 in Emden und am 12.03.2011 in Norden

Drei verschiedene Orchester taten sich zusammen und sorgten für ein abwechslungsreiches Programm in der Pauluskirche. EZ-Bild: Wilken
Drei verschiedene Orchester taten sich zusammen und sorgten für ein abwechslungsreiches Programm in der Pauluskirche. EZ-Bild: Wilken

Ein erstaunliches Orchestertreffen

14.03.2011 Emder Zeitung

 

120 Zuschauer erlebten in der

Paulus-Kirche Konzert mit

Gruppen aus Emden, Norden

und Bad Mergentheim

Von KARL-HEINZ JANSSEN

 

Der Leiter der Emder Musikschule, Bernd Fuhrmann, hatte mal wieder seine vielfältigen Beziehun-gen spielen lassen, um dieses Konzert zu ermöglichen. Kurzfristig bekam er die Möglichkeit, in der Paulus-Kirche aufzutreten, die sonst übliche Schweizer Kirche wäre diesmal zu klein gewesen. Das sah man beim großen Finale: Immerhin etwa 130 Mus­iker- und Musikerinnen verschiedenen Alters versammelten sich da vorm Dirigentenpult, was der Zugabe, dem Musikschul-Klassiker „Tequila", zu einem gewaltigen Breitband­-Sound verhalf.

Insgesamt drei verschiedene Orchester hatten sich für das Konzert zusammengetan, wobei sich immer wieder einzelne Instrumentalgruppen orchesterübergreifend zu verschiedenen Formationen ergänzten. Aus Baden-Württemberg war die Stadtkapelle der Jugendmusikschule Bad Mergent-heim angereist, aus Norden das Nachwuchs-Stadtorchester Feuerwehr Norden. Das Chaos Orchester - Windstärke 8 vertrat die Emder Musikschule.

Die amüsante und wie immer mit Anekdoten angereicherte Moderation von Bernd Fuhrmann sorgte für eine lockere Grundstimmung: Das musikalische Niveau war zeitweise überraschend hoch, sowohl in rhythmischer als auch in spieltechnischer Hinsicht. Die Überraschung des Abends war ein enorm vielschichtiges und anspruchsvolles Arrangement von Herbie Hancocks erstem Hit „Watermelon Man". Ungewöhnlich intensiv war der Einsatz von Percussion und Holzbläsern, sogar Fagotte machten mit. Gespielt wurden zwölf Stücke, vorwiegend Blechblas-Suiten mit Themen aus den Bereichen Filmmusik, Musical, Rock und Klassik. Als Dirigenten wechselten sich Bernd Fuhrmann, Franz Reinhardt (Mergentheim), Martin Dammert und Katja Kimmelmann ab.


Presseveröffentlichung

 

zu den Konzerten

 

am Freitag in Emden und

am Sonnabend in Norden

 

aus dem

"Ostfriesischen Kurier"

vom 05. März 2011

(Seite 6)


Nachwuchskonzerte

 

der

              - Stadtkapelle Jugendmusikschule Bad Mergentheim

              - Chaos-Orchester Musikschule Emden

              - Nachwuchs Stadtorchester Norden

 

                (in Kooperation mit der Kreismusikschule Norden)

 

am Freitag, dem 11. März 2011, um 19.30 Uhr,

       in der Paulus-Kirche, Emden, und

 

am Samstag, dem 12. März 2011, um 19.30 Uhr,

       in der Aula der Realschule, Norden.


 

Erstes Internationales Bläserfestival „Watt’n’Klang“ lockt mit buntem Programm nach Norden-Norddeich

Watt klingt denn da?

 

Urlaub im Nordseeheilbad Norden-Norddeich – das bedeutet mit allen Sinnen erleben. Denn ein Aufenthalt unmittelbar am Rande des UNESCO-Weltnaturerbes Niedersächsisches Wattenmeer ist – ob bei Ebbe oder Flut – immer auch ein besonderes akustisches Erlebnis. Für ein paar Tage im Oktober indes bekommt das betörende Rauschen der Wellen und der Lockruf der Lachmöwen Konkurrenz, wenn die Kurverwaltung Norddeich zusammen mit dem Stadtorchester Norden zum ersten internationalen Bläserfestival lädt.

Unter dem Titel „Watt’n’ Klang“ gibt es dabei am 01. und 02. Oktober an verschiedenen Spielorten im gesamten Stadtgebiet gehörig was auf die Ohren. Rund 20 Blasorchester werden in diesen Tagen aus dem In- und Ausland anreisen, um – frei nach dem Motto „Blasmusik macht Freude... Blasmusik schafft Freunde“ - auf den verschiedenen Plätzen der historischen Norder Altstadt beste Laune zu verbreiten.



Los geht es bereits am Abend des 

            30. September, wenn sich der Platz zwischen Ludgeri-Kirche und dem Norder Rathaus

  • ab 18.00 Uhr zu einer mit einem bunten musikalischen Programm bespielten Open-Air Bühne verwandelt. Auf diese Weise in Schwingung versetzt, haben es die Besucher nicht weit zu einem weiteren Veranstaltungshöhepunkt: denn

  • ab 21.30 Uhr wird im Rahmen des diesjährigen Lichterfestes der Platz zu Bigband-Klängen stimmungsvoll illuminiert werden. Im Anschluss an das mit zahllosen Schläuchen, Düsen, Scheinwerfern und nicht weniger als 80.000 Liter Wasser gestalteten Lichtspektakels klingt der Abend feuchtfröhlich aus. 

Den gesamten

             01. Oktober über gerät dann vor allem das geschichtsträchtige Zentrum der ältesten

             Stadt Ostfrieslands fest in die findigen Hände hochkarätiger Künstler: Erfüllen dabei schon

  • ab 10.00 Uhr die ersten Blasmusikklänge den atmosphärisch einmaligen Norder Torfmarkt, wird es

  • um 11.00 Uhr rekordverdächtig, wenn ein Massenchor aller teilnehmenden Orchester vor der Kulisse der altehrwürdigen Ludgeri-Kirche gemeinsam allerlei musikalische Klassiker intoniert. Die Chance, junge Talente und zukünftige Hoffnungsträger der Szene in Aktion zu erleben, ergibt sich im Rahmen des Kinderblasmusikfestivals

  • ab 11.00 Uhr im Garten des Weiterbildungszentrums an der Uffenstraße, bevor

  • gegen 19.30 Uhr das Konzert des Polizeimusikkorps Niedersachsen einen weiteren Festivaltag stimmungsvoll beschließen wird. Hierbei bahnt sich einmal mehr eine kleine Premiere an – erfolgt im Rahmen des Abendkonzertes doch auch die Vorstellung des Siegertitels des von der Bürgerstiftung Norden unterstützten Kompositionswettbewerbs, bei dem es gilt, die besonderen Eigenheiten dieser reizvollen Region musikalisch einzufangen.

     

Am letzten Festivaltag, dem

             02 Oktober, schließlich wird es noch einmal feierlich, wenn nach einem gemeinsamen

  • Frühschoppen und der Teilnahme der Musiker am Norder

  • Erntedankumzug das Landesjugendblasorchester

  • ab 15.00 Uhr zum Konzert in die - nicht nur in ihrer akustikbeeindruckenden - Norder Ludgeri-Kirche lädt. Einen weithin hör- wie sichtbaren Schlusspunkt schließlich setzt der Abschlussgottesdienst auf dem von altem Baumbestand stimmungsvoll eingerahmten Torfmarkt, bei dem

  • um 17 Uhr ein letztes Mal alle Künstler unter freiem Himmel zusammenkommen.


Bericht zu Filmarbeiten mit dem Stadtorchester Norden vom 22. Januar 2011


Vorankündigung für das "Bläserfestival Watt'n'Klang" in Norden/Norddeich 2011

                         Flyer                                                             Abgabeschluss: 30. Juni 2011